Zusammenarbeit

Sampo: Wesentliche Anstösse für die hier praktizierte Zusammenarbeit von Kunst und Wissenschaft sind im Arbeitszusammenhang des Vereins Sampo entstanden. Sampo ist eine Initiative zur Förderung anthroposophischer Forschung und Kunst. Diese Tätigkeiten haben zum Ziel, Mensch, Natur und Kosmos in einen ganzheitlichen Zusammenhang zu stellen.

KIKOM: Gemäss dem in der Eurythmie liegenden therapeutischen Potential sowie der Möglichkeit eines direkten Nachweises der Wirkung nichtsinnlicher Kräfte auf sinnlich wahrnehmbare Vorgänge, konnte die anthroposophische Abteilung der IKOM (Institut für Komplementärmedizin) der Universität Bern für eine Zusammenarbeit gewonnen werden.

Websiten:
Sampo
IKOM